Meine Bilder

Abonnenten 212

VIDEOS

youtube.com/AbtDaniel >

Über

Daniel Abt

VITA KARRIERE PARTNER AUTO

Geboren 3. Dezember 1992 in Kempten (D)
Familie Eltern Hans-Jürgen und Margit, Schwester Marina
Hobbies PlayStation, Poker, Fitness

2014 GP2-Serie, FIA Formel E
2013 GP2-Serie
2012 2. Platz GP3-Serie
2011 4. Platz FIA Formel 3 International Trophy
7. Platz Formel 3 Euro Serie
2010 2. Platz ATS Formel 3 Cup
2009 1. Platz ADAC Formel Masters
2008 8. Platz ADAC Formel Masters
2007 2. Platz ADAC Kart Championship

2014 GP2-Auto

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Daniel Abt

Kontakt
Daniel Abt Motorsport
Daimlerstr. 2
D-87437 Kempten

Management
Harry Unflath
c/o ABT Sportsline GmbH
h.unflath@abt-sportsline.de

Presse
Mark Schneider
c/o Speedpool GmbH
mark.schneider@speedpool.com

Produktion
Speedpool GmbH
D-20359 Hamburg

© 2014 Daniel Abt
Hast Du Interesse an einer von Daniel Abt unterschriebenen Autogrammkarte? Dann sende einen frankierten (international EUR 3,45) und adressierten Rückumschlang (größe DIN A6) an folgende Adresse:

Daniel Abt Motorsport
Daimlerstr. 2
D-87437 Kempten

News

zurück >
06. April 2014
Schwieriger GP2-Saisonauftakt für Daniel Abt
Beim GP2-Saisonauftakt in Bahrain erlebte Daniel Abt eine emotionale Achterbahnfahrt.
mehr >
31. März 2014
Daniel Abt reist mit Rückenwind zum GP2-Saisonauftakt
Der GP2-Saisonauftakt in Bahrain an diesem Wochenende (4.–6. April) kommt für Daniel Abt genau zum richtigen Zeitpunkt.
mehr >
21. März 2014
Gelungene GP2-Generalprobe für Daniel Abt in Bahrain
Topform vor dem Saisonauftakt: Auch bei den GP2-Testfahrten in Bahrain glänzte Daniel Abt mit schnellen Rundenzeiten.
mehr >
14. März 2014
Daniel Abt durchweg zufrieden nach erstem GP2-Test
Toller Test: Bei den GP2-Testfahrten in Abu Dhabi blieb Daniel Abt stets auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe.
mehr >
10. Februar 2014
Daniel Abt startet mit starken Partnern in neue GP2-Saison
Daniel Abt präsentiert das neue Design seines 2014er-Rennautos.
mehr >
23. November 2013
Abt startet 2014 für Hilmer Motorsport
Daniel Abt geht in der Saison 2014 für das GP2-Team Hilmer Motorsport an den Start.
mehr >
8. November 2013
Abt zeigt bei Tests in Abu Dhabi, was er kann
Daniel Abt geht mit jeder Menge positiver Energie in die motorsportliche Winterpause.
mehr >
3. November 2013
Abt feiert starken GP2-Saisonabschluss in Abu Dhabi
Daniel Abt zeigte beim Saisonfinale der GP2-Serie in Abu Dhabi seine beste Saisonleistung und belegte die Plätze neun und fünf.
mehr >
GP2 Barcelona
9.-11. Mai
Daniel Abt: „Barcelona ist der Europa-Auftakt im Kalender. Der Circuit de Catalunya ist eine Strecke, die jeder Fahrer auswendig kennt, da dort fast immer die Testtage von Rennserien stattfinden. Durch die langen, schnellen Rechtskurven wird das linke Vorderrad sehr intensiv genutzt. Die spanischen Fans sorgen immer für eine super Atmosphäre. Ein Podiumsresultat fehlt mir hier noch. Es wird Zeit, das nachzuholen.“
GP2 Monaco
22.-24. Mai
Daniel Abt: „Monaco spricht für sich. Die Strecke ist das absolute Highlight für jeden Rennfahrer. Nicht nur weil der Kurs sehr anspruchsvoll ist und eine einzigartige Atmosphäre ausstrahlt. Man rast hier durch einen Tunnel, vorbei an Yachten und immer nur Zentimeter von der Leitplanke entfernt. Außerhalb des Kurses findet man hier meist einen riesigen Promi-Auflauf, feiernde Menschen und eine saugute Stimmung. Wenn dann noch die Sonne scheint, kann es nur ein gutes Wochenende werden.“
GP2 Spielberg
20.-22. Juni
Daniel Abt: „Der Red Bull Ring ist neu im GP2-Kalender – aber kein Neuland für mich. 2011 bin ich hier in der Formel 3 Euro Serie das erste Mal gefahren und durfte auf Anhieb aufs Podium. Es gibt keinen anderen Kurs im GP2-Kalender, der solche Höhenunterschiede aufweist. Sehr ländlich gelegen, bietet die Strecke viele schnelle Passagen sowie harte Bremsmanöver. Für mich ist Spielberg das zweite Heimrennen, da es von Kempten nur fünf Autostunden entfernt liegt. Ich bin sicher, hier werden viele Verwandte und Freunde vor Ort sein und mich anfeuern.“
GP2 Silverstone
4.-6- Juli
Daniel Abt: „Silverstone ist eine enorm anspruchsvolle Strecke. Sie bietet so ziemlich alles an Kurven, was man sich ausdenken kann und ist eine Herausforderung für jeden Fahrer. Die Fans in England sind besonders verrückt: Hier ist meistens schon am Donnerstag so viel los wie bei anderen Rennen am Sonntag. Und das, obwohl das Wetter meistens typisch englisch ist und die Regentropfen nicht ausbleiben. Ich bin hier gefühlt jedes Rennen knapp am Podium vorbeigeschrammt und wurde sowohl in der Formel 3 als auch in der GP3 Vierter. Wird Zeit, endlich aufs Podium zu klettern.“
GP2 Hockenheim
18.-20. Juli
Daniel Abt: „Hockenheim ist für mich persönlich natürlich ein absolutes Highlight da, es mein Heimrennen ist. Familie, Freunde und Fans sind hier vor Ort, um mich anzufeuern. Dementsprechend hoch ist meine Motivation, mich mit guten Ergebnissen zu bedanken. Erinnerungen habe ich fast nur positive an Hockenheim. Ich war hier in jeder Serie, die ich gefahren bin, auf dem Podium. Hier holte ich meine erste GP3-Pole. Die Strecke kenne ich auswendig. Sie liegt mir wirklich gut. Ich freue mich riesig darauf!“
GP2 Budapest
25.-27. Juli
Daniel Abt: „Budapest ist eine sehr kurvenreiche und anstrengende Strecke. Die Geraden sind nicht sehr lang, es folgt eine Kurve auf die andere. Dazu kommen meist sehr hohe sommerliche Temperaturen. Der Hungaroring ist anspruchsvoll, macht aber sehr viel Spaß. Leider lässt er kaum Überholmanöver zu, wodurch das Qualifying besonders wichtig ist. Die Fans in Budapest sind gigantisch und warten meist schon am Flughafen auf Autogramme. Budapest an sich ist eine tolle Stadt, bei der es sich lohnt, noch ein paar Tage nach dem Rennen für Sightseeing dazubleiben.“
GP2 Spa-Francorchamps
22.-24. August
Daniel Abt: „Spa gehört wohl zu den spannendsten Rennstrecken. Die legendäre Eau Rouge ist mit dem GP2-Auto der Wahnsinn und auch sonst macht die Strecke mit ihrem Layout aus vielen mittelschnellen und schnellen Kurven sehr viel Spaß. Ich habe natürlich besonders gute Erinnerungen an Spa, da ich hier meinen ersten GP3-Sieg gefeiert habe. Ein unglaublich tolles Gefühl, das ich nie vergessen werde und das mich immer gut gelaunt zu dieser Strecke reisen lässt.“
GP2 Monza
5.-7. September
Daniel Abt: „Monza ist ein Klassiker. Die Italiener sind total motorsportverrückt – das merkt man in Monza natürlich ganz besonders. Es ist der schnellste Kurs im Rennkalender. Wir erreichen Spitzengeschwindigkeiten von 330km/h. Hier gibt es viel Action aufgrund der Windschattenschlachten, was die Rennen immer sehr spannend macht. Mit einem Sieg und Platz zwei habe ich hier mein bestes GP3-Rennwochenende gefeiert. Es macht jedes Jahr wieder Freude, dort Rennen zu fahren.“
GP2 Sotschi
10.-12. Oktober
Daniel Abt: „Sotschi ist für alle Rennfahrer Neuland. Diese Strecke wurde ganz neu gebaut und feiert ihr Debüt im GP2-Rennkalender. Niemand weiß, was einen dort erwartet. Es wird auf jeden Fall spannend, da es meine erste Reise nach Russland ist. Hier gilt es, sich sehr gut im Rennsimulator vorzubereiten, um die Strecke schon vor Ankunft zu kennen.“
GP2 Yas Marina
21.-23. November
Daniel Abt: „Fast wie ein Märchen – 1001-Nacht-Feeling ist in Abu Dhabi garantiert. Die Strecke hat ein super Layout mit vielen langsamen und technischen Kurven, was mir sehr gut liegt. Im letzten Jahr habe ich hier mein bestes GP2-Resultat geholt. Neben der Strecke wird hier jeden Tag einiges geboten mit Konzerten, der Ferrari World, Wasserparks und vielem mehr. Und natürlich wird hier der GP2-Champion gekrönt. Wenn man das dann selber ist, wird es ein unvergessliches Wochenende und eine lange Nacht …“